Werksführung Mercedes | Februar 2018

Im Februar 2018 haben unsere 12. Klassen an einer Werksführung bei Mercedes in Bremen teilgenommen. Diese Veranstaltung passte wunderbar zu einem unserer BWL-Schwerpunkte, der Produktion – genauer gesagt der „Leistungserstellungsprozesse“.

Wir konnten hautnah miterleben, wie ein Mercedes produziert wird. Dabei wurden uns Unterrichtsinhalte, die wir vorher eher theoretisch verstehen konnten, auf eine sehr eindrucksvolle Weise klarer. In der Automobilfertigung konnten wir beim Gang durch die Produktionshallen die Geburt der Bremer Modelle Roadster SL und SLK, der E-Klasse Cabrio und Coupé, der C-Klasse und des Geländewagens GLC live miterleben. Hoch spezialisierte Roboter schweißen Bauteile zusammen und werden dabei von einer Lasersensorik kontrolliert. In der Endmontage war zu sehen, wie Motor und Karosserie miteinander verbunden werden – das nennen sie bei Mercedes in Bremen die „Hochzeit“.

Mercedes in 3-D. Ein echter Whoow-Effekt.

Mit dem Niedersachsenticket der Deutschen Bahn ist Bremen leicht und günstig für uns zu erreichen. Unser Ausflug hat sich (wieder) sehr gelohnt.