Schüleraustausch 2017 in Vorbereitung

Schüleraustausch 2017 mit Polen

Vom 06.05. bis zum 13.05.2017 fahren ca. 16 SuS des BG für eine Woche nach Polen zu unserer Partnerschule in Mragowo/Masuren. Interessierte bitte melden im Lehrerzimmer bei Frau Rolfes.

NACHBARN KENNENLERNEN!
MIT DER BS ST. PAULI INS AUSLAND!

eva-maria-rolfes
Eva Maria Rolfes – BS11 Beauftragte für den deutsch-polnischen Schüleraustausch

Die Berufliche Schule St. Pauli blickt auf eine lange Tradition unterschiedlichster Jugendbegegnungen zurück. Die wohl längste Tradition hat der deutsch-polnische Schüleraustausch mit unserer Partnerstadt Mrągowo im touristisch sehr beliebten Gebiet der Masuren: seit rund 18 Jahren besuchen Hamburger Schülerinnen und Schüler unsere polnischen Nachbarn bzw. umgekehrt – das klingt nach einem Erfolgsmodell!

beim-kongress
DPJW-Kongress : Zukunftsplanung attraktiver Austauschprogramme.

Um dieses Erfolgsmodell noch attraktiver zu gestalten hat die Lehrerin Eva-Maria Rolfes am „Austauschlabor“ – dem deutsch-polnischen Kongress für Organisatorinnen und Organisatoren von Schüleraustauschen – am 3. und 4. November 2016 in Warschau teilgenommen. An dieser vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) durchgeführten Veranstaltung nahmen über 200 Personen teil – im Wesentlichen Lehrkräfte polnischer und deutscher Schulen, aber auch Vertreterinnen und Vertreter aus Bildungsministerien, der Kultusministerkonferenz (KMK), dem pädagogischen Austauschdienst (PAD) sowie Fachreferentinnen und Fachreferenten.

marktplatz
Die Altstadt Warschaus – ein architektonischer Genuss. Im 2. Weltkrieg war Warschau ein einziges Trümmerfeld. Die Polen haben hier einen großartigen Wiederaufbau geleistet.

Insgesamt zwölf verschiedene Workshops ermöglichten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Erfahrungsaustausch, das Sammeln neuer Impulse und Diskussionen über Themen wie die Nutzung neuester Medien, interkultureller Kompetenzerwerb oder Projektideen mit berufsorientiertem Schwerpunkt.

denkmal
Im 2. Weltkrieg hat Polen besonders gelitten. Jede Begegnung der Jugend zwischen Deutschland und Polen ist immer auch ein Schritt der Erinnerung und der Aussöhnung und eine Verpflichtung für eine gemeinsame friedliche Zukunft.

Die Erfahrungen aus diesem Kongress wird Frau Rolfes als Organisatorin des deutsch-polnischen Schüleraustausches an der BS St. Pauli nutzen, um die zukünftigen Begegnungen noch attraktiver für unsere Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums zu gestalten. Schon im Mai 2017 steht die nächste Projektfahrt in unser Nachbarland an.

HAST DU INTERESSE AN EINER TEILNAHME?
BIST DU NEUGIERIG UND OFFEN FÜR DIE WELT?

Dann zögere nicht Frau Rolfes oder deine Lehrerinnen und Lehrer anzusprechen. Sie werden dir gerne weiterhelfen und dich mit notwendigen Infos bzw. dem entsprechenden Kontakt versorgen.

[Text und Bilder: Eva Maria Rolfes]