Archiv der Kategorie: Individualversicherung

Bestenehrung der Handelskammer | 2018

In der Handelskammer wurden am 15.11.2018 traditionell die besten Auszubildenden des Jahres geehrt. Diese Besten haben nicht nur eine Eins, sondern das höchste Prüfungsergebnis in ihrem Beruf erreicht.

So ein traumhaftes Ergebnis erzielten Frederike Selchow als beste Bankkauffrau und Laura Jabs als beste Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Mit den beiden wurden ihre Ausbildungsbetriebe, die Deutsche Bank AG sowie die Gothaer Versicherung AG, geehrt. Schulsenator Ties Rabe persönlich überreichte die Ehrung.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Besten!

Gruppenbild aller Abschlussbesten 2018

Bestenehrung der Azubis 2017

Am 09.11.2017 war es wieder soweit. Die Handelskammer ehrte unter Beisein des Schulsenators Ties Rabe die besten Absolventen (mit mindestens 91,5 von 100 Punkten) des Ausbildungsjahrgangs 2016/2017.

Feierliche Beleuchtung der Handelskammer. Azubis, Eltern, Ausbilder, Lehrer und Gäste warten gespannt auf diesen Höhepunkt des Ausbildungsjahres.

Von insgesamt ca. 8400 Absolventen wurden in diesem Jahr 62 Absolventen für diese herausragende Leistung ausgezeichnet. Neben den Absolventen selbst wurden auch deren Ausbildungsbetriebe für ihr besonderes Engagement und wir (die beruflichen Schulen) als wichtige Partner in der dualen Berufsausbildung gewürdigt. Bestenehrung der Azubis 2017 weiterlesen

Euroquiz – ein Beitrag zum EU-Verständnis

Euroquiz statt Unterricht

Es scheint ja mittlerweile zum guten Ton zu gehören, die EU und den Euro schlechtzureden. Sicherlich, es gibt viel zu kritisieren und es gibt viel zu verbessern. Aber vieles Positives ist für die Bürger Europas erreicht worden. Das geht häufig unter – auch weil ein fundiertes Sachwissen über all das, was Europa ausmacht, häufig fehlt. Euroquiz – ein Beitrag zum EU-Verständnis weiterlesen

Sportliche Prüfungsvorbereitung

36 Stunden bis zur Abschlussprüfung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bzw. zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen … nichts geht mehr, der Stresspegel steigt und dann noch 8 Stunden Schule?!

Die IT14/1 wäre nicht die IT14/1, wenn sie dafür keine bessere Lösung parat gehabt hätte…!

So kam es, dass der letzte Schultag (08.05.2017) auch zum letzten Wandertag der gesamten Berufsschulzeit wurde.

Bei einem leckeren Frühstück im Cafe MAY wurde bereits über die ersten fachlichen Unklarheiten diskutiert. Zum Glück waren gleich zwei Lehrerinnen dabei, so dass die Unklarheiten schnell beseitigt werden konnten.

Anschließend ging es zum Beachvolleyball, um sich noch einmal so richtig auszupowern und den Prüfungsstress – zumindest für ein paar Stunden – zu vergessen…! Dies ist gelungen!

Sichtlich erschöpft und zufrieden beendeten die SchülerInnen das letzte Spiel. (Ein Wandertag in den „Beach Hamburg“ ist auf jeden Fall zu empfehlen).

Es dauerte jedoch nicht allzu lang, bis die anstehende Prüfung wieder die Gedanken der Schüler dominierte und noch die letzten Tipps und Tricks ausgetauscht wurden.

Wenn die IT 14/1 am Mittwoch das gleiche Durchhaltevermögen zeigt wie beim heutigen Beachvolleyball, kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

Wir drücken die Daumen!

[Mette Seifert]

Viva Maria

Spanische Auszubildende macht hervorragenden Abschluss

Vor zweieinhalb Jahren startete die Handelskammer Hamburg gemeinsam mit der IHK Barcelona eine Initiative zur dualen Ausbildung von spanischen Jugendlichen. Die erste Auszubildende und Schülerin unserer Schule, Frau Maria Guardia Fargues, hat es geschafft und wir feiern mit ihr im Februar 2016 den Abschluss ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Frau Maria Guardia Fargues, Auszubildende bei der HanseMerkur Versicherungsgruppe, hat die Prüfung bereits ein halbes Jahr früher als üblich absolviert. Das hervorragende Ergebnis ist besonders anerkennenswert, weil Maria bei Ihrer Ankunft so gut wie kein Deutsch sprechen konnte und die Fachsprache eine zusätzliche Herausforderung darstellte. Viva Maria weiterlesen

Bestenehrung BS11- Azubis 2015

Eine festlich illuminierte Handelskammer empfing am Mittwochabend die Besten der Besten. Geehrt wurden am 18.11.2015 diejenigen, die im Jahr 2015 als Beste ihre Ausbildung abschlossen. Knapp siebzig waren im Börsensaal der Handelskammer versammelt, begleitet von Ausbildern, Berufsschullehrern, Freunden sowie stolzen Familienangehörigen.

Die beste Bankkauffrau und der beste Versicherungskaufmann 2015 flankiert von ihren Ausbilderinnen
Die beste Bankkauffrau und der beste Versicherungskaufmann 2015 flankiert von ihren Ausbilderinnen

Zwei Ausbildungsbeste unserer Berufsschule waren auch dabei: Melanie Haase als beste Bankkauffrau 2015 und Maximilian Starck als bester Kaufmann für Versicherungen und Finanzen 2015. Beide erzielten Traumergebnisse. Melanie Haase erreichte 95 von 100 Punkten und Maximilian Starck 98,25 von 100 Punkten in der Gesamtbewertung. Damit hat Maximilian Starck das zweitbeste Ergebnis aller Auszubildenden aus allen Handelskammerberufen überhaupt gemacht. Herzlichen Glückwunsch beiden Auszubildenden zu diesem tollen Ergebnis!

Die beste Bankkauffrau 2015 mit ihren beiden Ausbildern links und ihrer Klassenlehrerin Frau Peters rechts
Die beste Bankkauffrau 2015 mit ihren beiden Ausbildern links und ihrer Klassenlehrerin Frau Peters rechts

Gefragt nach Tipps für all die, die ihre Prüfung noch vor sich haben, antwortete Melanie Haase: „Ich denke, das Wichtigste ist, sich nicht verrückt machen zu lassen und nicht darauf zu gucken, was andere schon gelernt haben oder schon können. Jeder muss für sich sein Lerntempo und seine richtige Lernmethode finden. Mir zum Beispiel hilft es, Lernzettel zu erstellen. Außerdem habe ich für mich einen Lernplan erstellt und eingetragen, zu wann ich welche Themen „abgehakt“ haben wollte.“ Damit war sie offensichtlich sehr erfolgreich.

Auch der Schulleiter Herr Natusch war zur Ehrung gekommen.
Auch der Schulleiter Herr Natusch war zur Ehrung gekommen.

Und was folgt nach der Prüfung? Beide Ausbildungsbeste sind ihrem Ausbildungsbetrieb treu geblieben. Melanie Haase bildet sich zurzeit innerhalb der Haspa fort mit dem Ziel, als Finanzberaterin ihre Kunden ganzheitlich zu betreuen. Mittelfristig plant sie, berufsbegleitend die Fortbildung zur Bankfachwirtin oder ein Studium zu beginnen. Diesen Schritt hat Maximilian Starck bereits getan. Berufsbegleitend zu seiner Tätigkeit bei der Allianz hat er ein betriebswirtschaftliches Studium aufgenommen.

Die beiden werden sicherlich auch die nächsten Bausteine ihres beruflichen Lebens sehr erfolgreich absolvieren.