Archiv – Startseite (bis 22.08.2015)

Im März 2015 bezogen die drei bisher selbstständigen Schulen H5, H16 und H19 den Schulneubau an der Budapester Straße, mitten im Herzen von St. Pauli. Am Ende der Sommerferien 2015 wird aus den drei Schulen eine neue Schule, die

Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht
mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli [BS11]

Mit Beginn des Kalenderjahres 2016 werden wir nicht nur die größte Berufliche Schule mit dem größten Beruflichen Gymnasium, sondern auch eine der am modernsten ausgestatteten Schulen Hamburgs sein.

Nicht nur organisatorisch, sondern auch baulich geht es voran. Nach den Sommerferien werden wir die ersten zwei der vier renovierten Stockwerke des Bestandsbaus beziehen können. Und zum Jahresende 2015 werden die letzten beiden Stockwerke und die Sporthalle komplett saniert sein. Dann können nach über zwei Jahren auch endlich die Unterrichtscontainer auf dem Schulhof wieder abgebaut werden.

Das letzte halbe Jahr der Bauphase mit einigen Einschränkungen und Umorganisationen werden wir auch noch überstehen. Vielen Dank an die SchülerInnen und LehrerInnen für das Verständnis und die große Unterstützung in dieser Zeit. Hier zeigt sich auch die gute Atmosphäre und Hilfsbereitschaft, die an unserer Schule gelebt wird.

Nach den Sommerferien startet unsere Schule mit einem komplett neuen Kantinenkonzept. Der Kantinenpächter – die ELBE-Werkstätten – bietet ab August 2015 allen Schulbeteiligten in zwei halbstündigen Mittagspausen eine Auswahl von drei Mittagessen, ein Salatbuffet und weitere kleine Snacks. Das bisher bekannte Angebot an Brötchen und kalten und warmen Getränken bleibt selbstverständlich weiter bestehen. Die Speisepläne für die ersten 4 Schulwochen finden Sie auf der neuen Cafeteríaseite.

Wir wünschen allen SchülerInnen und KollegInnen unserer Schule und auch aller anderen Schulen, die jetzt unsere Seite lesen, erholsame Sommerferien, viel Spaß und tolle Erlebnisse.

Herzliche Grüße
Ulli Natusch und Renate Krüger-Moore
[Schulleitung]Merve, Amelie & Alex (Abi 2015)