Bestenehrung der Azubis 2017

Am 09.11.2017 war es wieder soweit. Die Handelskammer ehrte unter Beisein des Schulsenators Ties Rabe die besten Absolventen (mit mindestens 91,5 von 100 Punkten) des Ausbildungsjahrgangs 2016/2017.

Feierliche Beleuchtung der Handelskammer. Azubis, Eltern, Ausbilder, Lehrer und Gäste warten gespannt auf diesen Höhepunkt des Ausbildungsjahres.

Von insgesamt ca. 8400 Absolventen wurden in diesem Jahr 62 Absolventen für diese herausragende Leistung ausgezeichnet. Neben den Absolventen selbst wurden auch deren Ausbildungsbetriebe für ihr besonderes Engagement und wir (die beruflichen Schulen) als wichtige Partner in der dualen Berufsausbildung gewürdigt.

Besonders stolz sind wir auf unsere drei ehemaligen Schüler, die sich als „Hamburger Beste“ in ihrem Ausbildungsberuf durchsetzen konnten.

Wir gratulieren hierzu

  • Daniel Bollhorn (Kaufmann für Versicherung und Finanzen/VHV Holding AG)
  • Paul Ole Gasthuber (Bankkaufmann/Hamburger Sparkasse AG) und
  • Björn Skulte (Bankkaufmann/Hamburger Sparkasse AG).

Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Absolventen, die mit ihrem Abschluss eine solide Grundlage für ihre berufliche Zukunft gelegt haben.

Viele weitere Fotos der Bestenehrung finden Sie in der Bildergalerie der Handelskammer.

Ausschnitt aus der Pressemeldung der Handelskammer:
„Wir haben ein Ausbildungssystem in Deutschland, das zu Recht in Europa und der Welt anerkannt und bewundert wird“, sagte André Mücke, Vizepräses der Handelskammer. „Es gerät aber durch rückläufige Schülerzahlen und eine zunehmende Akademisierung immer stärker unter Druck. Wir brauchen wieder mehr Jugendliche, die sich wie unsere Preisträger für die berufliche Bildung begeistern.“ Eine abgeschlossene Ausbildung sei eine solide Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Die Absolventen müssten nun mit der beruflichen Weiterbildung auf diesem Fundament aufbauen. Mücke überreichte die Auszeichnung gemeinsam mit Schulsenator Ties Rabe. „Wir gratulieren allen knapp 8.400 Absolventen ganz herzlich. Ganz besonders beglückwünsche ich die 62 besten Ausbildenden zu ihrer außerordentlichen Leistung“, so der Schulsenator. „Sie zeigen, dass eine duale Berufsausbildung gerade auch für leistungsstarke junge Menschen der richtige Weg ist.“