Englisch

button_bg-unterrichtsfaecher-im-ueberblickDas Fach Englisch ist im Beruflichen Gymnasium eines der drei Kernfächer, die in den 3 Schuljahren (ein Jahr Vorstufe und zwei Jahre Studienstufe) jeweils mit 4 Wochenstunden unterrichtet werden.

Es gehört zu den Fächern, die im Abitur einbringungspflichtig sind, das heißt, es kann nicht abgewählt werden und alle Semesternoten in der Studienstufe werden in der Abiturdurchschnittsnote berücksichtigt.

Zu Beginn der Studienstufe wählen die Schüler für die Studienstufe Englisch entweder auf erhöhtem Niveau oder auf grundlegendem Niveau.

Im Rahmen des kompetenzorientierten Englischunterrichtes orientieren sich die Unterrichtsinhalte an den folgenden Kernkompetenzen (sogenannten “skills“):

  • Hören: “listening“
  • Lesen: “reading“
  • Schreiben: “writing“
  • Sprechen: “speaking“
  • Sprachmittlung: “mediation“

Unterricht in der Vorstufe (Klasse 11)

Ausgehend von einer Selbst- und Lehrereinschätzung zu Beginn der 11. Klasse findet der Unterricht ausgerichtet an den Themen des Lehrplanes statt. Unterrichtsthemen sind zum Beispiel: “Young People/ Youth Culture“, “Minorities“, “The Media / Social Networking“.

Besondern Wert legen wir auf das Fördern und Fordern unserer Schüler, die mit sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen zu uns kommen. So arbeiten wir mit Materialien, die an die verschiedenen Niveaustufen des europäischen Referenzrahmens für Sprachen angepasst sind. Selbstlernphasen,- bzw. Selbstlernstunden werden eingesetzt, damit unsere Schüler am Ende von Klasse 11 in die Studienstufe versetzt werden.

Außerschulische Aktivitäten wie z. B. eine Besichtigung des Auswanderermuseums in der Ballinstadt oder Kino- bzw. Theaterbesuche sind ebenso Teil des Unterrichts in Klasse 11 und auch in Klasse 12 und 13.

Unterricht in der Studienstufe (Klasse 12 und 13)

Es werden grundsätzlich getrennte Kurse für Schüler auf erhöhtem Niveau und grundlegendem Niveau angeboten.

Die Studienstufe gliedert sich in 4 separate, eigenständige Semester:

Das erste Semester dient der Vertiefung bereits gelernter Strukturen sowie der Kompetenzerweiterung zum Beispiel im Bereich “Sprachmittlung“ anhand wirtschaftlicher Themen wie “Advertising and Marketing“.

In Semester zwei und drei werden die jeweils von Behördenseite vorgegebenen Abiturthemen unterrichtet. Dabei übernimmt das Berufliche Gymnasium ein Thema aus dem allgemeinbildenden Bereich, das zweite Thema wird ausschließlich von den Beruflichen Gymnasien erstellt. Es orientiert sich an der BERUFLICHEN Komponente der Schulform wie z. B. der Schwerpunkt “Corporate Sustainability“.

Nachdem in Semester vier wichtige Inhalte und Aufgabenformate für die Abiturprüfung wiederholt und geübt werden, folgt die Abiturprüfung und schließlich als Abschluss das Abiturzeugnis mit der allgemeinen Hochschulreife.

Hinweis: Eine besondere Möglichkeit bietet unsere Schule durch das Angebot des bilingualen Wirtschaftsunterrichts. Schülerinnen und Schüler, die dieses Angebot wahrnehmen, haben in der Studienstufe 12 Wochenstunden Unterricht in englischer Sprache.