Biologie

button_bg-unterrichtsfaecher-im-ueberblickBiologie ist ein allgemeinbildendes Fach, so dass bei uns im Beruflichen Gymnasium dieselben Inhalte unterrichtet werden wie im allgemeinbildenden Gymnasium.

Da unsere Schülerinnen und Schüler aus sehr unterschiedlichen Schulen zu uns kommen, legen wir in der Vorstufe zunächst einmal Wert darauf, dass alle die gleichen Ausgangsvoraussetzungen erhalten, die für einen erfolgreichen Unterricht in der Studienstufe nötig sind.

In der Vorstufe stehen die Zelle und ihr Stoffwechsel im Mittelpunkt, d.h. wir begeben uns im Unterricht schwerpunktmäßig in den mikroskopischen Bereich, was in unseren modern ausgestatteten Fachräumen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch möglich ist.

In der Studienstufe gibt uns die zentrale Abiturprüfung die Themen vor, die semesterorientiert unterrichtet werden: Molekulargenetik und Gentechnik, Ökologie und Nachhaltigkeit, Neurobiologie und Selbstverständnis sowie Evolution und Zukunftsfragen.

Mit der Molekulargenetik beschäftigen wir uns inhaltlich mit sehr aktuellen Themen, die z. B. bei der Entwicklung von Medikamenten auch eine große wirtschaftliche Bedeutung haben.

Auch Kenntnisse und Verständnis für ökologische Zusammenhänge sind für Entscheidungsträger in der Wirtschaft von herausragender Bedeutung. Im Ökologie-Unterricht geht es u.a. um Stoffkreisläufe in Ökosystemen, die exemplarisch auch praktisch untersucht werden. So führen Kurse unserer Schule seit vielen Jahren regelmäßig gewässerökologische Untersuchungen an Elbe und Außenalster durch, bei denen Methoden der Wasseranalyse ebenso gelernt werden wie Methodenkritik, indem die eigenen Mess-ergebnisse mit denen zuständiger Behörden verglichen werden.

Die Neurobiologie ist weniger nach außen gerichtet, sondern hilft uns beim Verständnis der Vorgänge, die in unserem Körper ablaufen.

Warum können wir dem Reflexhammer bei der ärztlichen Untersuchung nicht widerstehen? Oder wie wirkt ein bestimmtes Nervengift auf unser Zentralnervensystem und welche Auswirkungen hat dies?

Die Evolution, die stammesgeschichtliche Entwicklung der Lebewesen, ist scheinbar rückwärts gerichtet. In Wirklichkeit hilft sie uns aber beim Verständnis dafür, wie sich Lebensformen (und auch wir Menschen) im Laufe der Zeit verändern können als Anpassung an veränderte Umweltbedingungen, und erlaubt uns auch Voraussagen, wie sich das Leben auf der Erde zukünftig entwickeln könnte.

Man sieht also: Die Biologie ist ein außerordentlich spannendes Unterrichtsfach, das Sie als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach im Abitur wählen können. Im Vorsemester wird Biologie zweistündig und in der Studienstufe dreistündig unterrichtet.