Alle Beiträge von losseraimund

Weihnachtsfeier an der BS11 | 19.12.2019

Wir machen eine Weihnachtsfeier – am letzten Schultag, Donnerstag, 19.12.2019, in der 3. und 4. Stunde in der Aula.

Es erwarten Euch Musikvorführungen, gemeinsames Singen, kleine Spiele, Weihnachtsleckereien und einiges mehr.

Eine Weihnachtsfeier mit kleinen und großen Überraschungen – Maureen macht’s vor.

Habt Ihr Lust, mit Euren Ideen bei der Vorbereitung mitzumachen? Oder bei der Feier mitzuhelfen? Ob Plätzchen backen, ein Spiel organisieren, an den Ständen verkaufen oder etwas vorführen. Das wäre toll. Dann meldet Euch mal so schnell wie möglich beim Schülerrat oder steckt einen Zettel in den Schülerratsbriefkasten.

Wir freuen uns auf Euch – Der Schülerrat

Wir freuen uns  auf Eure aktive Mitarbeit und vor allem auf die gemeinsame Feier.

Der Schülerrat der BS11 / BG
HH, 5.12.2019

 

 

Deutscher Lehrerpreis 2019 | für Keven Lass

Am 18.11.2019 wurde unser Kollege Keven Lass  für seine hervorragende pädagogische und innovative Arbeit  mit dem Deutschen Lehrerpreis in Berlin ausgezeichnet. Dass die Auszeichnung auf Vorschlag seiner SchülerInnen erfolgte, ist eine ganz besondere Anerkennung.

Die gesamte Schule gratuliert herzlich und wünscht Herrn Lass alles Gute und viel Erfolg für seinen weiteren pädagogischen Werdegang.

Zur Person:
Fächer / Kompetenzen: Mathematik, Wirtschaft und Verwaltung, Bankwirtschaft, Mitglied der curricularen Entwicklungsgruppe für die Berufliche Hochschule Hamburg (BHH)

Besondere Eigenschaften
laut SchülerMeinung: Herr Lass steht für qualitativ hochwertigen Unterricht, ansteckende Begeisterung für seine Fächer, Offenheit und Feinfühligkeit, abwechslungsreichen, gut strukturierten Unterricht, Eingehen auf unterschiedliche Lerntypen, Einbindung verschiedener Medien, Interesse an der Schülerschaft

Direktes Schüler-Lob:

„Ich persönlich finde, dass Herr Lass sich nicht nur durch sein einzigartiges Engagement hervorgetan hat, sondern auch durch seine nette und zuvorkommende Art. Er kam jedes Mal mit guter Laune in den Unterricht und motivierte uns täglich immer wieder aufs Neue.“

„Im Unterricht schien er dabei auch nicht einfach nur ein Lehrer zu sein, der seine Themen stumpf abarbeitet und dann einfach weitermacht, sondern viel mehr ein Lehrer, der seine Schüler in den Unterricht einbringt und bei dem auch der Spaß nie zu kurz kommt.“

„Ich alleine habe in meinen 13 Jahren Schule und den weiteren 2 Jahren Berufsschule noch keinen Lehrer wie Herrn Lass erlebt. Er war stets motiviert und hat auch den langweiligsten Stoff so dargestellt, dass alle Schüler gespannt zugehört und mitgearbeitet haben.“

„Er war immer für einen da und er war erst zufriedengestellt, wenn auch der Schüler alles verstanden hat und zufriedengestellt war.“

„Herr Lass hat sich ausgezeichnet durch einen jungen, lebendigen, und innovativen Unterricht. Er hat die Schüler motiviert und uns als Klasse ideal auf die Prüfung zum/r Bankkaufmann/frau vorbereitet.“

Öffentlichkeit und Politik:
Politiker, Prominenz und eine breite Öffentlichkeit sind beim Deutschen Lehrerpreis engagiert.
Das Medienecho:
Es gab diverse Presseartikel, u.a. in der Hamburger Morgenpost. Das Fernsehen hat auf verschiedenen Sendern  berichtet. Hier die ARD-Reportage und der sehr detaillierte Beitrag von SAT1. Darunter noch ein buntes Video mit netten Szenen von der Preisverleihung auf der Website des Hamburger Institits für Berufliche Bildung.

Reportage SAT1

Bericht ARD

Video auf der HIBB-Homepage

 

Quelle für „Besondere Eigenschaften“ und „Direktes Schülerlob“:
Deutscher Lehrerpreis 2019

Workshadowing | Anmeldung jetzt

Workshadowing an der BS11 –  die Anmeldephase  für den 3. Durchgang hat begonnen.

Bitte geben Sie das Anmeldeformular spätestens bis Fr., 13.12.2019 bei Ihrem Klassenlehrerteam ab.

Hier  können Sie das Anmeldeformular downloaden.

Auf unserer Homepageseite zum Workshadowing finden Sie alle Informationen zum Workshadowing, diverse Downloads und interessante Links zu Erfahrungs­berichten  und Videos.

Haben Sie Fragen oder auch Anregungen zum Thema Workshadowing? Wir freuen uns  über Ihr Interesse.

Herzlichst – Keven Lass – 1. Dez. 2019

 

 

Schachturnier an der BS11 | 23. Nov. 2019

Am vergangenen Samstag, 23.11.2019,  fand der Hamburger Grundschulschachtag zum ersten Mal in seiner Geschichte an einer beruflichen Schule statt. 325 Grundschülerinnen und Grundschüler spielten ihre Hamburger Meister aus und waren sich am Ende mit den Veranstaltern, Eltern und Trainern einig: Die modernen, lichtdurchfluteten Räume der BS St. Pauli mit ihrem besonders in die Dämmerung hinein wunderbaren Blick auf Dom und Millerntor-Stadion boten optimale Spielbedingungen.

Trotz des neuen Ausrichtungsortes blieb das Bewährte, das den Grundschulschachtag seit nunmehr vierzehn Jahren auszeichnet: Die vielen jungen Helfer (nach wie vor an den roten Weihnachtsmannmützen zu erkennen),  ein sich vor Preisen biegender Gabentisch und ein pädagogisches Turnierkonzept, das den Einstieg in das Turnierschach möglichst sanft und bei Problemsituationen auf dem Brett mit viel Zeit und erklärenden Worten gestaltet.

Sieben Runden lang spielten die Grundschülerinnen und Grundschüler gegeneinander und ganz zum Schluss wurde es in Gruppe 1 sogar richtig ernst: Es brauchte einen Stichkampf zwischen Elias Lu (Schule In der Alten Forst) und Julian Braun (Schule Brockdorffstraße), weil beide am Ende der sieben Runden mit voller Punktzahl dastanden. Viele Zuschauer beobachten diesen letzten Zweikampf des Tages und Applaus gab es dann für beide, auch wenn Elias sich am Ende durchsetzen konnte. In Gruppe 2 gewann Kaiwen Wang (Schule Windmühlenweg). Beste Schule in Gruppe 1 wurde die Schule Genslerstraße und in Gruppe 2 die Schule Windmühlenweg. Die besten Mädchen des Tages waren Kristina-Marina Abram (Gruppe 1, Kath. Schule Farmsen) und Adelia Wartenberg (Gruppe 2, Schule Buckhorn).

Am Ende des Tages gab es von den Teilnehmern viel Lob für die neuen Räumlichkeiten, die in vielerlei Hinsicht beflügelt haben: Um kurz vor 17.00 Uhr verließen die letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Berufliche Schule St. Pauli, vermutlich direkt in Richtung Winterdom. Hier geht es zu den Ergebnissen des 14. Hamburger Grundschulschachtages.

Jan Pohl
(Stellvertretender Schulleiter der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg)


Klick aufs Bild – und werde Champion.

Tja, und wer noch nicht genug hat – oder umgekehrt – jetzt erst richtig auf den Geschmack gekommen ist, der kann ja auf der Homepage der BS11 online gegen den Computer spielen. Man kann hier den Schwierigkeitsgrad selbst verändern.  Eine kleine Warnung: Die hohen Stufen hat noch keiner geschafft. Aber vielleicht ist das  jetzt deine Chance zum Schachchampion. Meldet Euch mal beim BS11-Webmaster. Tipp: Smartphone geht zur Not auch, aber viel besser ist die Desktop-Version.

Bestenehrung der Azubis | 13. Nov. 2019

Am Mittwoch, 13. November 2019, fand im Börsensaal der Hamburger Handelskammer die jährlich Ehrung der besten Hamburger Auszubildenden des Einstellungsjahrgangs 2016 statt.

Bennet Gerloff (Hamburger Sparkasse) wurde im Berufsbild „Bankkaufmann“ ausgezeichnet.

v.l.: Senator Ties Rabe, Bennet Gerloff, Michael Lewandowski (Ausbildung Haspa), Kay Lauw (Ausbilder Haspa), HK-Vizepräses André Mücke
v.l.: Senator Ties Rabe, Bennet Gerloff, Michael Lewandowski (Ausbildung Haspa), Kay Lauw (Ausbilder Haspa), HK-Vizepräses André Mücke | © Handelskammer Hamburg/Ulrich Perrey

Nathalie Peters (ERGO Versicherung) und Marcel  Manteuffel (Allianz Versicherung), der leider nicht anwesend sein konnte, erhielten die Auszeichnung im Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen“

v.l.: Senator Ties Rabe, Nathalie Peters, Anja Eckelmann (Ausbildungsleiterin Ergo Versicherung), Frank Dümmel (Ausbildungsleiter Allianz Versicherung), HK-Vizepräses André Mücke
v.l.: Senator Ties Rabe, Nathalie Peters, Anja Eckelmann (Ausbildungsleiterin Ergo Versicherung), Frank Dümmel (Ausbildungsleiter Allianz Versicherung), HK-Vizepräses André Mücke | © Handelskammer Hamburg/Ulrich Perrey

Alle drei Preisträger besuchten im Rahmen ihrer Ausbildung auch unsere Berufsschule  der BS11 und erreichten in der Abschlussprüfung von denen, die mit der Gesamtnote „Sehr gut“ abschlossen, die höchsten Punktzahlen.

Senator Ties Rabe würdigte in seiner Begrüßungsansprache die herausragende Leistung der ehemaligen Auszubildenden, aber auch die Arbeit der Ausbildungsbetriebe sowie der Berufsschule.

Wir gratulieren allen Preisträgern!

Skifahrt | Januar 2020

Von Freitag, 10.01. bis Samstag, 18.01.2020 geht es wieder auf Skireise. Wie jedes Jahr startet die Reise am Freitag Abend ca.18.00 Uhr, insgesamt haben wir dann 6 Tage für unseren Skikurs.

Dieses Mal sind wir 18 SchülerInnen, darunter 14 Anfänger und 4 Fortgeschrittene. Dazu 3 Sportlehrer.

Hier kann man sich schon mal ein Bild von unserer Unterkunft machen, dem Jugendgästehaus Münster (Tirol) . Und hier bekommt  man erste Eindrücke vom Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen.

Lohnenswert sind auch die  Berichte von den vergangenen Ski-Fahrten auf der Schul-Homepage mit engagierten Schülerbeiträgen, tollen Bildern und rasanten Videos: Ski-Kurs 2019, Ski-Kurs 2018, Ski-Kurs 2017, Ski-Kurs 2016

Wir freuen uns schon heute, Euch im nächsten Jahr von unserer Skifahrt berichten zu können.

Bis dahin alles Gute und mit sportlichen Grüßen
– Hannes Erdmann und die Skigruppe (23.11.2019)

INTER BS11 | Eine Runde weiter

Gleich in der ersten Runde von „Jugend trainiert für Olympia“ ein echter Kracher:

Unser Team Inter BS11 spielte gegen die Mannschaft der Stadtteilschule am Hafen. Gespielt wurde am Freitag um 13.00 Uhr an der Feldstraße. Dabei wurden die Teams von rund 70 SuS und LehrerInnen angefeuert. Die Stimmung war super, doch gab es auch einige hitzige Momente. Nach einem intensiv geführten Spiel ging unser Team durch einen sehr späten Treffer von Kerem mit 4:3 als Sieger vom Platz.

Damit sind wir nun für die nächste Runde qualifiziert und freuen uns auf unseren nächsten Gegner. Und natürlich über euer zahlreiches Erscheinen   auf den Zuschauerrängen.

Und vielen Dank an unsere beiden Fotografinnen Julia Ferrari und Sana Alyousef aus der IVK 19-1 für die super Bilder.

Herzlichst – Eure Inter BS11 – 17.11.2019

Auslandspraktika für Azubis 2020

Die Auslandspraktikaangebote 2020 im Rahmen der Berufsausbildung an der BS11

Sie befinden sich am Ende des 1. oder im 2. Ausbildungsjahr oder schließen Ihre Ausbildung demnächst ab und möchten

  • Ihre Sprachkenntnisse erweitern und vertiefen
  • interkulturelle Kompetenzen im Umgang mit Kunden/Mandanten erwerben bzw. ausbauen
  • wertvolle persönliche Erfahrungen durch das Kennenlernen der Strukturen und Arbeitsweisen in anderen Ländern erwerben
  • neue Menschen kennenlernen
  • ein europaweit anerkanntes Zertifikat über Ihren Auslandsaufenthalt erlangen …

… finanziert durch ein Erasmus+ Stipendium?

Die BS 11 bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Hamburg auch im Jahr 2020 die Gelegenheit an folgenden an Ihrem Ausbildungsberuf orientierten Auslandspraktika teilzunehmen: (Klick auf die Ziele zu ausführlichen PDF-Infos)

Zeitraum Ziel Bewerbungsschluss
1. 01.03. –  28.03.2020 Sliema (Malta) 01.12.2019
2. 19.04. – 16.05.2020 Dublin (Irland) 01.12.2019
3. 30.08. – 26.09.2020 Lund (Schweden) 01.06.2020
4. 27.09. – 24.10.2020 Dublin (Irland) 01.06.2020
5. 04.10. – 24.10.2020 St. Petersburg (Russland) 01.05.2020
6. 25.10. – 21.11.2010 Sevilla (Spanien) 01.06.2020

Die entsprechenden Ausschreibungen finden Sie im Anhang. Bei Fragen wenden Sie sich auch gern an die Kolleginnen und Kollegen unserer Schule Regina Brandt (in den Pausen im Fachraum 1.87) und David Jäger.

Viel Abenteuerlust, Mut und Unternehmungsfreude!

Ihr Team Transnationale Mobilität an der BS11

 

#NEXT: Gründung eines VR-Start-UPs | Nov. 2019

 „Kommt, wir gründen ein VR-StartUp“
– der Vortrag von Claudia Kiani von der Firma Omnia360 GmbH am 6.11.2019 wurde von allen Besuchern als sehr bereichernd wahrgenommen. Die SuS nutzten nach dem Vortrag die Möglichkeit, die Gründerin nach ganz konkreten Hinweisen und Tipps für die eigene Gründung zu fragen.

In anderen Welten - Testen einer 3-D-Brille
In anderen Welten – Testen einer 3-D-Brille

Es ergaben sich für viele SchülerInnen aufschlussreiche und anregende Gespräche, die die Inhalte des Unterrichts plötzlich mit der lebendigen Praxis konfrontierten. Einige SuS probierten auch die mitgebrachten VR-Sets aus, die einen hautnahen Eindruck von den Möglichkeiten der Virtual Reality boten.

Die Gründerin der Omnia360 GmbH Claudi Kiani im Gespräch mit Schülern der BS11

Wir danken der Gründerin Claudi Kiani an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich und wünschen Ihr persönlich und ihrem StartUp Omnia360 für die Zukunft viel Erfolg.

Alles zur Firma, dem Team und den 3-D-Produkten findet ihr unter www.Omnia360.de