Alle Beiträge von losseraimund

Bundesbankbesuch | September 2018

Aktuelle geldpolitische Entwicklungen im Euroraum

Wer kann am besten Auskunft über die Geldpolitik geben? Natürlich die Bundesbank selbst. Um aus erster Hand zu erfahren, ob Theorie und Praxis der Geldpolitik übereinstimmen, besuchten die angehenden Bankkaufleute der Klassen B16/73 und B16/91 zusammen mit ihrer Wirtschaftslehrerin Frau Maack am Mittwoch, 12.9.2018, die Filiale der Deutschen Bundesbank.

Hier geht’s zur Präsentation des anschaulichen Vortrags (25 Folien PDF). Klick auf die Grafik.

Nur wenige Minuten sind es von der Schule bis zur Deutschen Bundesbank in der Willy-Brandt-Straße. Zur Freude aller gab es dort für uns zum Empfang einen kleinen Imbiss mit Getränken. Anschließend stellte Frau Neumann, Mitarbeiterin im Stab des Präsidenten der Hamburger Filiale, die geldpolitischen Maßnahmen seit Beginn der Finanzkrise 2008 und ihre Wirkungen vor. Dabei wurde deutlich, dass nicht alle Maßnahmen so wirkten, wie die Akteure es sich erhofft hatten. Auch ging es um die Frage, ob überhaupt alle Aktivitäten mit dem Auftrag des ESZB vereinbar sind. Da das Thema Geldpolitik im Unterricht bereits thematisiert worden war, fiel es den Schülerinnen und Schülern nicht schwer, den Ausführungen zu folgen und sich in die Überlegungen selbst einzubringen.

Der Ausblick, den Frau Neumann am Ende des Vortrags gab, bewahrheitete sich am nächsten Tag. Der EZB-Rat beschloss, ab Oktober das Ankaufprogramm auf 15 Mrd. Euro pro Monat zu senken.

Irmela Maack | BS11 | Abteilung Banken | 15. Sept. 2018

Sommerfest | 2. Juli 2018

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die ganze Schule am Montag, den 02.07.2018 zum diesjährigen Sommerfest. Das Fest startete um 9:00 h auf der Bühne der Aula mit wunderschönen Instrumental- und Gesangsdarbietungen, einer herzlichen Begrüßung  durch den Schulleiter und einer lustigen wortspielmäßigen Parodie. Anschließend konnten sich SchülerInnen und Lehrerinnen bei Duzenden von Ständen spielerisch, sportlich oder auch kulinarisch vergnügen – und alle Klassen der BS11 – ob Berufsschule, Berufliches Gymnasium oder Berufsvorbereitung – hatten mit originellen Ideen und leckeren Speisen und Getränken ihren Teil zum Gelingen beigetragen. Die Stimmung jedenfalls war ausgezeichnet.

Sommerfest | 2. Juli 2018 weiterlesen

The Young ClassX | KickOff | 28. August 2018

Am Dienstag, den 28. August gegen 10:00 Uhr, wurde es auf der Bühne der BS11-Aula mal wieder musikalisch. Der Schulchor unter Katharina Vogel rekrutierte neue Mitglieder, denn nach dem Abitur war der Chor durch den Weggang vieler ältere Schülerinnen etwas zusammengeschrumpft. Aber jetzt: 4 neue 11. Klassen und darunter eine Reihe von Jugendlichen, die sich für das Singen in Gemeinschaft interessieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Kai-Olof Tiburtius, der insbesondere die Bedeutung von außerunterrichtlichen Aktivitäten für die Schulkultur und das schulischen Zusammenleben hervorhob, widmete sich Kathrina – am Flügel und mit großer Stimme – dem gemeinsamen Einstudieren eines bekannten Liedes. Nach verschiedenen rythmischen Auflockerungsübungen, einer Performance der verbliebenen Chormitglieder und Übungen einzelner Stimmgruppen, konnten alle neuen SchülerInnen mit den Experten auf der Bühne ein erstes sehr schönes und harmonisches Lied intonieren. Nur eine halbe Stunde geübt – und es hörte sich schon richtig gut an.

Wir werden den Werdegang des Schulchores weiter verfolgen und hier auf der Homepage berichten.

Unten seht ihr ein kleines Video mit Ausschnitten aus der KickOffVeranstaltung – viel Spaß beim Hören und Sehen.

Euer Webteam – 30. August 2018

Wirtschafts­analyse der Banker | Sept. 2018

An dieser Stelle wollen wir versuchen, einen kleinen Überblick zur aktuellen wirtschaftlichen Situation zu geben. Dabei werden wir schwerpunktmäßig auf aktuelle Krisen eingehen, die gegenwärtig zur Verunsicherung in der Wirtschaft führen.

I. Aktuelle Lage der Weltwirtschaft

Die regelmäßigen Wirtschaftsanalysen der BS11-Banker geben einen dezidierten Überblick über aktuelle volkswirtschaftliche und wirtschaftspolitische Aspekte. Sie entstehen teilweise unter der Mitarbeit der Schülerschaft, dienen als Unterrichtsmaterial im Berufsschulbereich und eignen sich sehr gut als Lektüre für alle wirtschaftspolitisch interessierten Leser. Hier kommen Sie zum Archiv der Wirtschaftsanalysen.

Trotz der aktuell bestehenden Unsicherheiten – Stichworte sind hier z.B. die noch nicht gelösten Handelskonflikte, die Krise um die Türkei bzw. die Krise einiger Schwellenländer, der näher rückende Brexit, die Ungewissheit hinsichtlich der Haushaltspolitik Italien,… entwickelt sich die Wirtschaft in Europa auf einem relativ stabilen Wachstumspfad. Die überaus zuversichtlichen Wachstumsprognosen für 2018 und 2019, insbesondere auch für die deutsche Volkswirtschaft, mussten zwar von den Forschungsinstituten leicht zurückgenommen werden. Trotz dieser Korrekturen wird gegenwärtig für die deutsche Wirtschaft für das laufende Jahr 2018 ein solides Wachstum von ca. 2 % erwartet. Wirtschafts­analyse der Banker | Sept. 2018 weiterlesen

Parentum Eltern + Schülertag | Do., 13.09.2018

am Do., 13. September 2018 findet von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr zum zweiten Mal der Parentum-Eltern+Schülertag an der BS11 statt. Parentum – das ist eine Orientierungshilfe bei der Wahl des Traumberufs. Ein Projekt des BS11 in Kooperation mit dem IfT – Institut für Talententwicklung Nord GmbH

Eltern und Schüler
Eltern und Schüler sind  herzlich eingeladen, sich gemeinsam  über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach dem Schulabschluss zu erkundigen. Die Eltern sind bei der Wahl eines Ausbildungsberufes oder eines Studienfachs wichtige Ratgeber. Die parentum Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren als attraktives Forum bewährt. Parentum Eltern + Schülertag | Do., 13.09.2018 weiterlesen

Abiturball & Abiturrede 2018 | St. Pauli Stadion

Der AbiBall des Beruflichen Gymnasiums St. Pauli – in diesem Jahr war er so voll wie noch nie.

Neu! Link im Text zur Abiturrede der Schülervertreter | Musikvideo ganz unten

Das Schülerteam unter der engagierten Organisationsleitung ihrer Mitschülerin Stine aus der BS18-4 hatte in der Mittagszeit ganze Arbeit geleistet: Der Ballsaal des St. Pauli-Stadions verwandelte sich in kurzer Zeit in ein festliches Ambiente. Überall liebevolle Blumengestecke, wunderschön designte Menükärtchen, bunte Luftballonkompositionen. Die Musikanlage wurde – wie schon im letzten Jahr – aus der Schule  auf die Bühne transportiert.

Schon recht früh warteten die ersten Gäste vor dem Eingang des Stadions, während drinnen noch der Soundcheck lief, die zahlreichen Serviceleute das Buffet vorbereiteten und der Diskjockey die letzten Einstellungen seiner Lichtanlage vornahm.

Mit leichter Verspätung ging es dann so gegen 18:20 los. Es kamen noch wesentlich mehr Gäste als geplant, so dass zunächst die letzten Reserven an Stühlen aktiviert werden mussten. Herr Heise, Abteilungsleiter des BG, eröffnete den Abend und führte durch das Programm. Dann lauschten die Gäste  der Rede unseres Schulleiters Ulli Natusch. Er gab den jungen AbiturentInnen eine „Doppelbotschaft“ mit auf den Lebensweg:

Die rasanten Änderungen in der Wirtschaft – vor allem bedingt durch die Digitalisierung – gehen an keinem mehr vorbei. Keiner kann sicher sein, wie lange sein erworbenes Wissen seine Gültigkeit behält und wie sein Arbeitsplatz in Zukunft aussieht. Wir müssen bereit sein, stets weiter zu lernen und in vielen neuen und unterschiedlichen Situationen flexibel zu reagieren. Dies insbesondere auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und Internationalisierung unserer Arbeitswelt.

Umso wichtig wird in dieser Zeit technisch-ökonomischer Veränderungen die Ausbildung einer Persönlichkeit sein, die sich auf der Basis wohl erworbener Sachkenntnisse nicht nur permanent weiterbildet, sondern auch in der Lage ist, flexibel und angemessen auf die sich verändernden sozialen und kulturellen Strukturen zu reagieren. Hier hat die Schule sich bemüht, insbesondere auch durch zahlreichen Angebote über den reinen Fachunterricht hinaus, das entsprechende Rüstzeug zu vermitteln. Und die Schülerinnen haben diese Angebote auch offen und dankbar angenommen. Ob sportliche, musisch-kulturelle Aktivitäten (Fussballturnieren, Chorauftritte),  politisch-soziale Acts (Info- und Diskussionsveranstaltungen in der Aula), ob Mitarbeit an der Homepage oder die zahlreichen Reisen und Exkursionen: Überall waren SchülerInnen an der Vorbereitung und Durchführung aktiv beteiligt. All das sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung der immer wichtiger werdenden „Softskills“.

Nach der Rede des Schulleiters dann der erste Life-MusicAct: Dominick und Sören begeistereten mit zweistimmigem Gesang und Gitarrenspiel das Publikum. Danach die Rede der Schülervertreter Timothy und Justus aus der BS11-4. Mit viel Witz und Ironie führten sie noch einmal durch 3 Jahre Schulerlebnisse und ernteten zwischendurch immer wieder reichlich Beifall. Man merkte: Den beiden hat die Rede richtig Spaß gemacht und sie konnten diesen Spaß auf das Publikum übertragen. Abgeschlossen wurde der Schülerpart durch ein zweites Lied von Sören und Domick. Viele hätten sich noch mehr Musik gewünscht. Aber leider drängte die Zeit. Denn nun kam der Höhepunkt: die Übergabe der Zeugnisse.

Jede der vier Klassen wurde auf die Bühne geholt und jedes der vier Klassenlehrerpaare hatte für seine Klasse und für seine Schülerinnen etwas Besonderes und Individuelles ausgedacht. Ob kleine Gedichte, Rätsel oder ein Lied – dieses Jahr war die Zeugnisübergabe ganz besonders kreativ und abwechslungsreich gestaltet.

Bestenehrung. Vier SchülerInnen, die eine Zeugnisnote mit einer 1 vor dem Komma erreichten (v.l.n.r.: Malin Jewutis, Kevin Langhein, Janine Schwartz und Gina Kramer)

Die Klassen bedankten sich bei ihren KlassenlehrerInnen mit kleinen Redebeiträgen und großen Geschenken. Zum Schluss des offiziellen Teils dann die Bestenehrung mit Geschenken und ganz zum Schluss die obligatorischen Gruppenfotos vom ganzen AbiJahrgang.

Bevor der Diskjockey seine Anlage in Gang setzte, führte der Gang der Massen zum Buffet und man setzte sich mit vollgedecktem Teller zu seinen Familien und Freunden, um zu plauschen und gemeinsam die AbiZeugnisse zu begutachten. Das Essen war übrigens ausgesprochen lecker und abwechslungsreich. Während und nach dem Buffet ergaben sich dann viele Gelegenheiten, noch einmal mit den Lehrern gemeinsame Erlebnisse innerhalb und außerhalb der Schule Revue passieren zu lassen und  auf die Zukunft anzustoßen. Tja – und nach und nach übernahmen die Musik und die Jugend das Kommando und die Älteren verabschiedeten sich glücklich und zufrieden von diesem wunderbaren AbiBall, der nicht nur in herzlicher Atmosphäre, sondern auch noch bei strahlendem Sonnenschein stattfand. Na dann – bis zum AbiBall 2019.

Der Abiturjahrgang 2018 des Beruflichen Gymnasiums St. Pauli
Und ganz zum Schluss ein Musikvideo vom Abend mit Dominick und Sören. Zunächst in WhatsAppAuflösung. Die Profi-Version kommt später.

Herzlich willkommen zum neuen Schuljahr

Das WebTeam der BS11 möchte Sie, liebe SchülerInnen und KollegInnen, ganz herzlich zum neuen Schuljahr 2018/2019 begrüßen. Insbesondere die SchülerInnen der neuen Vorstufenklassen des Beruflichen Gymnasiums möchten wir bei dieser Gelegenheit dazu einladen, einmal einen Rundblick durch den WebAuftritt der Beruflichen Schule St. Pauli zu machen – am Besten auf dem Desktop, denn auf dem Smartphone verliert man bei den vielen Seiten und Beiträgen doch schon mal den Überblick.

Wir haben es uns zum Prinzip gemacht, dass die SchülerInnen unserer Schule aktiv an der Schulhomepage mitarbeiten – sei es in Form von Texten, Fotos, Videos, Grafiken, DesignIdeen, Programmierfeatures uvm. Unter der Rubrik SCHÜLERBEITRÄGE können Sie sehen, was Ihre MitschülerInnen in der letzten Zeit an Beiträgen geliefert haben – und das ist wirklich sehr beeindruckend. Deswegen möchten wir insbesondere auch Sie, die neuen SchülerInnen an unserer Schule, dazu motivieren, an unserer gemeinsamen Homepage mitzumachen.

Haben Sie irgendwelche Ideen oder Vorschläge, möchten Sie vielleicht über die Eindrücke der ersten Tage einige Bemerkungen machen. Sie können uns im Lehrerzimmer erreichen. Oder schreiben Sie uns – wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Beiträge nach Rücksprache in die Schulhomepage integrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Herzlichst Ihr WebTeam – 16. August 2018

Mette Seifert Raimund Losse
Mette.Seifert@bs11.eu Raimund.Losse@bs11.eu

Grußwort des neuen Schulleiters der BS11

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Freunde und Partner der Schule,

zum 1. August 2018 hat es einen Wechsel der Schulleitung der Beruflichen Schule für Banken, Versicherungen und Recht mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli (BS11) gegeben.

Zur Person:
Herr Tiburtius hat seine hochschulische Ausbildung in Hamburg und Kiel absolviert (Diplom Handelslehrer, Master of Arts in Schulmanagement und Qualitätsentwicklung) und ist gelernter Schifffahrtskaufmann. Nach seiner Lehrtätigkeit an verschiedenen Hamburger Berufsschulen war Herr Tiburtius u.a. als Schulaufsicht sowie Personalreferent am Hamburger Institut für Berufliche Bildung tätig.
Herr Tiburtius (51) ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und einem Sohn in Hamburg.

Ich möchte mich als neuer Schulleiter kurz vorstellen. Zunächst aber bedanke ich mich bei meinem Vorgänger Herrn Ulrich Natusch und dem ganzen Team der Schule für die gute Arbeit der vergangenen Jahre sowie das herzliche Willkommen an meiner neuen Wirkungsstätte.

Grußwort des neuen Schulleiters der BS11 weiterlesen