Abiturprüfungen starten fünf Tage später

Die schriftlichen Abiturprüfungen werden um fünf Tage verschoben und sollen nun in der Zeit vom 21. April bis 6. Mai 2020 stattfinden. Hamburg übernimmt damit die Zeitplanung von Schleswig-Holstein. Die neue Planung eröffnet den Schülerinnen und Schülern mehr Zeit für die Vorbereitung.

Falls Schülerinnen und Schüler krankheitsbedingt oder aufgrund besonderer Umstände an den Hauptprüfungen nicht teilnehmen können, werden anstelle der üblichen fünf Nachschreibetermine insgesamt elf Nachschreibetermine im Mai angeboten. Falls auch diese Termine von einzelnen Schülerinnen und Schülern krankheitsbedingt nicht wahrgenommen werden können, werden im Juni noch einmal fünf weitere Nachschreibetermine angesetzt.

Weitere Details (Prüfungsvorbereitung, einzelne Prüfungstermine, Präsentationsprüfung bzw. mdl. Prüfung) folgen später.

31.03.2020 | 17:00 Uhr