BS11-Schulbüro in den Herbstferien

Das Schulbüro ist in den Herbstferien  geöffnet …

17. – 28.  Oktober 2016
Mo – Fr 9:00 h – 13:00 h

Wenn Sie in den Ferien vorbeikommen möchten, vereinbaren Sie am besten   vorher telefonisch einen Termin.
Sie erreichen uns unter:

Berufliche Schule St. Pauli
Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht
mit Beruflichem Gymnasium – Fachrichtung Wirtschaft

Budapester Str. 58
20359 Hamburg
Tel.: 040 428 973 – 211
Fax.: 040 428 973 226
Email: BS11@hibb.hamburg.de

BS11 NEWS | JULI 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

die 2. Ausgabe unserer BS11-NEWS hat es in sich. Geballte Ladung Brexit aus Sicht der Banker und natürlich EM 2016: Auch wenn’s nicht so geklappt hat wie gewünscht und die EM schon wieder Geschichte ist – der Beitrag über die Wikinger und der Deutschland-Italien-Livekommentar sind unbedingt lesenswert. Dass Unterricht auch spannend sein kann, zeigt der Artikel über die Gewässer-Analyse. Und überhaupt: Schule scheint sich doch zu lohnen – das könnt ihr im Essay „Mein Weg zum Abitur“  nachlesen. Dazu noch einige brandheiße Überlebenstipps für die Sommerferien. In letzter Minute noch ein Beitrag der IVK-Schüler über ihre Berlin-Fahrt.

Toll, dass sich bei der 2. Ausgabe schon so viele neue SchülerInnen beteiligt haben. Die Juli-Ausgabe ist damit mehr als 3-mal so lang wie die Juni-Ausgabe. Die September-Ausgabe ist auch schon in Planung und es haben sich bereits eine Reihe von SchülerInnen als neue Redakteure und Reporter mit tollen Ideen vormerken lassen. Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

Schreibt ruhig Eure Kommentare zu den Beiträgen – wir werden sie publizieren. Und nun – viel Spaß beim Scrollen und Lesen, beim sich Wundern und Bewundern. Wir hören voneinander nach den Sommerferien – mal sehen, was ihr so zu berichten habt.

Juli 2016, Eure Mette Seifert BS11 NEWS | JULI 2016 weiterlesen

EM-Tippspiel | Siegerehrung

Hallo  liebe Tippfreunde,

die EM ist leider vorbei, ob sie mit Portugal einen würdigen Sieger gefunden hat, kann jeder für sich beantworten. Ich finde nicht. (Wenn ihr anderer Meinung seid, schreibt uns. Wir können Eure Stellungnahmen in der nächsten Ausgabe unserer Digitalen Schülerzeitung sehr gerne veröffentlichen.)

Würdige Sieger in unserem BS11-Tippspiel sind aber auf jeden Fall folgende fünf Teilnehmer. Sie haben sich gegen insgesamt 210 Tipper durchgesetzt!

1. Platz – Krause B15_51 (Joshua Krause)
2. Platz – Dref BV15_2 (Karim Dref)
3. Platz – Frau Agnesmeyer (Lehrerin)
4. Platz – Herr Natusch (Schulleiter)
5. Platz – Herr Schoof (Lehrer)

Herzlichen Glückwunsch!

Die Siegerehrung wurde von unserem Schulleiter Herrn Natusch durchgeführt und fand standesgemäß in unserer Aula statt.  Neben einem Siegerpokal freute sich der Erstplatzierte Joshua Krause  über ein handsigniertes FC St. Pauli-Trikot.

EM-Tippspiel | Siegerehrung weiterlesen

Sommerferien & Schulstart

Die Schulleitung und das WebTeam der BS11 wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Kolleginnen und Kollegen und ihren Familien wunderschöne und erholsame Sommerferien.

Wir starten das neue Schuljahr

für die Schülerinnen und Schüler:
am Donnerstag, den 1. September 2016, um 7:45 h
Bitte seien Sie alle pünktlich in Ihren Klassenräumen.

für die Lehrerschaft:
am Mittwoch, den 31. August 2016, um 8:30 h
mit einer Lehrerkonferenz, die bis ca. 12:30 h dauert.

Das Webteam meldet sich noch einmal kurz diese Woche mit den allerletzten Aktualisierungen. Wir melden uns dann wieder in der letzten Ferienwoche – außer bei sehr dringenden Angelegenheiten.

Und nun auf in die Ferien!

[Schulleitung und Webteam der BS11 – 20. Juli 2016]

 

Verleihung des Deutschen Sprachdiploms

Ehrung zum Erwerb des Deutschen Sprachdiploms: Am 27.06.2016   fand in einem feierlichen Rahmen die Überreichung der DSD-1-Zertifikate im LI (Lehrerinstitut) am Weidenstieg statt.

DSD 1  ist eine Sprachprüfung für Deutsch. Die Prüfung zum DSD der Stufe I prüft Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2/B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR). Ein DSD I gilt als Nachweis der notwendigen deutschen Sprachkenntnisse für den Zugang zu einem Studienkolleg in Deutschland. Das DSD (es gibt auch noch das DSD II) der Kultusministerkonferenz wird zurzeit in über 70 Staaten von mehr als 70.000 Prüflingen pro Jahr abgelegt.

Es war ein großes „Hallo!“, denn im Festsaal trafen unsere Schülerinnen und Schüler der IVK-Klassen und der BV15/2 Bekannte wieder, die sie aus anderen Zusammenhängen kannten. Unseren Schülerinnen und Schülern wurde erst vor Ort bewusst, dass diese Prüfung in ganz Hamburg durchgeführt wurde und nicht nur eine schräge Idee ihrer Deutschlehrer war.

Nach einer herzlichen Begrüßung, feierlichen Reden und verschiedenen Beiträgen war es endlich soweit. Alle Schülerinnen und Schüler, die an allen Prüfungsteilen teilgenommen hatten, erhielten ein persönliches Zertifikat- viele sogar die angestrebte B1-Zertifizierung!

Frau Starck begleitete die jeweiligen Klassenvertreter nach vorne, um die Zertifikate in Empfang zu nehmen. Für ihren großen Einsatz im Bereich der DSD-Zertifizierung, den sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Kolleginnen und Kollegen zu schätzen wissen, erhielt Frau Starck ein kleines Präsent.

Mit Musik, festlichen Ansprachen (u.a. von Prof. Dr. Keuffer, Herrn Ahnfeldt, Herrn Rabe und Frau Wagner) und eine Präsentation mit Fotos aus allen Schulen („Ein Hoch auf uns!“) wurde dieser Tag zu etwas ganz Besonderem! Auch, weil zum Abschluss noch Fotos mit Frau Starck, Frau Dieck, Frau Stork UND dem Schulleiter, Herrn Natusch, gemacht wurden!

Allen ist deutlich geworden, dass

  • die Schülerinnen und Schüler ein unabhängig und international anerkanntes Zertifikat erworben haben,
  • die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt typische Prüfungsformate kennen lernen konnten, die sie für die Abschlussprüfung benötigen,
  • unsere Schule mit der DSD 1 Zertifizierung in eine Vorreiterrolle für die Beruflichen Schulen in Hamburg gekommen ist, die für unsere zukünftige Arbeit nur hilfreich sein kann.

Wir hoffen auf eine Fortsetzung der DSD- Zertifizierung unter fachkundiger Anleitung, da unsere Hauptverantwortliche, Frau Stark, eine Weile im Ausland arbeiten wird.

Stolze Schüler mit ihren Zertifikaten

[Ein Beitrag von Andrea Stork]

 

Theateraufführung des BG

13.7.16, 9:30 Uhr: Aufregung in der Aula – nach und nach füllt sich der Saal, alle Stühle sind besetzt, die letzten Zuschauer_innen müssen am Rand Platz nehmen.

Volle Aula

Was war los? Theater!
Die Bühne in der Aula sollte endlich eingeweiht werden! Seit dem frühen Morgen bereiteten sich die Schüler_innen der VS18/1, der BG17/3+4 und der BG17/7+8 auf ihren Auftritt vor.
Requisiten wurden gesucht, verlegt und wiedergefunden, Schüler kamen pünktlich, andere wurden bis kurz vor der Aufführung noch vermisst, das Lampenfieber stieg bei allen – bei den Schauspielerinnen und Schauspielern wie auch bei der begleitenden Lehrerin, Frau Stork. Peter Mahrens behielt die Nerven und das Lichtpult fest im Griff (Danke dafür!).

Nach einer kurzen Ansage kam es dann zu einer Reihe von wunderbaren Präsentationen:

  • zunächst gab es einige wilde Szenen zum Thema „Fußballfans“ von der Vorstufenklasse: schwungvoll und mutig begaben sich die Fans auf die Bühne!
  • dann gab es einige kämpferische Szenen zu den „Nibelungen“ von der BG17/7+8: so beeindruckte sowohl die starke Brunhild und der starke Siegfried als auch der schlappe Gunther, überraschend vielleicht Kriemhild mit ihrem erotischen Hüftschwung!
  • und zum Schluss wurde Romeo und Julia mit allem Herzschmerz aufgeführt, den die BG17/3+4 aufbringen konnte: Romeo und Julia in Doppelbesetzung, die Amme am Klavier, die Fürstin und der Fürst graziös und Mercutio wild wie eh und je. In ihren Kostümen schwebten die Schauspieler_innen über die Bühne und beeindruckten durch die klassischen Texte, aber starken Darstellungen!

Für die Kostüme noch einmal ein herzliches Dankeschön an Frau Hoffmann und Ramezan (BV15/2), die uns so unkompliziert Kleider aus Vorhängen (von Frau Pagels gestiftet) herstellten!
Ein Dank geht auch an die Hausmeisterin bzw. den Hausmeister für die Vor-und Nachbereitung der Aula!

Es war mir ein Fest!

[Autorin: Andrea Stork]

Unsere Wege kreuzen sich – Ein Hamburg-Projekt

An unserer Schule begegnen sich viele Klassen  ganz unterschiedlicher Bildungsgänge und Schülerinnen und Schüler, die teilweise aus ganz verschiedenen Ecken dieser Welt stammen.
Gemeinsam ist allen, dass Hamburg ihr derzeitiges „zu Hause“ ist.

Gemeinsame Planung

Um das Kennenlernen untereinander zu fördern, haben zwei Klassen ein gemeinsames „Hamburg-Projekt“  geplant und durchgeführt.
Am 31.05.16 – 01.06.16 haben die Vorstufenklasse des Beruflichen Gymnasiums (VS18/2) und  die Berufsvorbereitungsklasse für junge Migranten (BV15/2)  ihren gemeinsamen Plan umgesetzt und Hamburg  erkundet.

Zunächst haben sich die Schülerinnen und Schüler in einem schönen großen Raum über dem Hafen Hamburgs im JuKZ am Stintfang auf die Erkundung eingestimmt.
Anschließend haben sich gemischte Kleingruppen mit bis zu sechs Personen auf den Weg gemacht, um an verschiedenen Orten in Hamburg  unterschiedlichen Fragestellungen nachzugehen.

Folgende Ziele gab es:

  • Planten und Blomen
  • Binnenalster
  • Hafencity und Speicherstadt
  • Schanze und St. Pauli
  • Rathaus und Innenstadt
  • Michel und Landungsbrücken.

Und das waren die Fragestellungen:

  • Was erleben wir heute miteinander in unserer Kleingruppe?
  • Was fällt uns auf an dem Ort, an dem wir sind?
  • Was hören/sehen/fühlen wir hier an diesem Ort?
  • Was erleben wir hier miteinander?
  • Was möchten wir davon festhalten? (Fotos / Geräusche / Sätze / …)

Es wurden viele Fotos gemacht, Menschen an diesen Orten interviewt und Postkarten mit Gefühlen zu den Eindrücken gesammelt.

Nach der Erkundung gestalteten die Schülerinnen und Schüler mit den Antworten, den gesammelten Eindrücken und Fotos eine Collage, die zusammen ein großes und schönes Kunstwerk bildet.
(Hinweis: Unsere Hamburg-Silhouette ist demnächst in der Schule zu bewundern! Der Ort wird noch bekannt gegeben)

Der krönende Abschluss war ein gemeinsames Picknick und Fußballspiel bei schönem Wetter im Stadtpark.

[Bericht: Gruppe „Vielfalt fördern“]

Die Abiturfeiern 2016

Am Freitag, den 8. Juli, um 17:30, findet die zentrale Abiturfeier für alle Abiturienten in der Aula der BS11 statt. Sie dauert ca. 3 Stunden. Anschließend gibt es mehrere AbiBälle in verschiedenen Lokalitäten.

Hier nun das Programm:

17.30 Uhr Einlass
Musik, Herr Losse
18.00 Uhr Begrüßung, Herr Heise
18.05 Uhr Abiturrede des Schulleiters, Herr Natusch
18.30 Uhr Überreichung der Zeugnisse, Klassenlehrer

BG 16/1 Frau Fritz, Frau Schmelzling
BG 16/2 Frau Wrage, Herr Heise
BG 16/4 Frau Brandt, Frau Wähling

Musik, Herr Losse

BG 16/5 Frau Heinitz, Herr Mohr
BG 16/7 Herr Jahn
BG 16/8 Frau Patzner, Herr Retzlaff
20.30 Uhr Auszeichnung der Jahrgangsbesten
20.45 Uhr Abschlussfotos

 

Die_3_Locations
Locations der Abifeiern 2016: Edelfettwerk – die Aula unserer Schule – Klubhaus St. Pauli

Die Klassen BG 16/1, BG 16/2 und BG 16/4 feiern ab 21:00 h im Häkken (Klubhaus St. Pauli Spielbudenpl. 21, 20359 Hamburg), die Klasse BG 16/5 im Edelfettwerk (Schnackenburgallee 202, 22525 Hamburg).

Wir wünschen allen eine wunderschöne Abschiedsfeier und unterhaltsame AbiBälle. Vielen Dank den SchülerInnen und AbiKomitees, die sich so toll um die Organisation  gekümmert haben. Wir freuen uns, die schönsten Bilder auf unserer Homepage nach den Abi-Feiern hier zu veröffentlichen.

5. Juli 2016 – Die Schulleitung der BS11

Aufstand der Wikinger!

[Aus gegebenem Anlass: Vorabexemplar der Juli-Ausgabe der BS11-NEWS mit einem Schülerartikel zur EM – Die vollständige Ausgabe folgt in den nächsten Tagen]


Angeführt von ihrem Häuptling Aron Gunnarsson sorgt der kleine Inselstaat derzeit bei der EM in Frankreich für Furore. Spätestens seit dem jüngsten Erfolg über die hoch favorisierten Engländer herrscht der Ausnahmezustand auf der Insel. Anfangs noch für ihre Teilnahme belächelt und als größter Außenseiter der Geschichte zitiert, machte sich das von Lars Lagerbäck und Heimir Hallgrímsson trainierte Team mit ihrer defensiven Spieltaktik und dem schnellen Umschaltspiel einen Namen. Aufstand der Wikinger! weiterlesen