Neue Pausenzeiten nach den Sommerferien

Die_neuen_PausenzeitenMit dem Schuljahr 2015/2016 hat unsere Schule etwas veränderte Pausenzeiten – und damit auch etwas veränderte Unterrichtszeiten. Der Hintergrund: Seit August bietet die Schulkantine warme Mittagessen an. Damit sich die Essensangebote zeitlich lohnen, haben wir die 2. und 3. Pause auf 30 Minuten verlängert.

Die Pausenzeiten haben sich wie folgt verändert:

1. Pause verkürzt: 09.15 bis 09.30 Uhr
2. Pause verlängert: 11.00 bis 11.30 Uhr (= Mittagspause I)
3. Pause verlängert: 13.00 bis 13.30 Uhr (= Mittagspause II)

Damit ergeben sich folgende Unterrichts- und Pausenzeiten:

7.45 – 9.15 Uhr 1./2. Stunde
9.15 – 9.30 Uhr Pause
9.30 – 11.00 Uhr 3./4. Stunde
11.00 – 11.30 Uhr Pause (= Mittagspause I)
11.30 – 13.00 Uhr 5./6. Stunde
13.00 – 13.30 Uhr Pause (= Mittagspause II)
13.30 – 15.00 Uhr 7. /8. Stunde
15.00 – 16.30 Uhr 9./10. Stunde

 

Schulstart August 2015

Für alle SchülerInnen startet die Schule am 27. August 2015.
Seien Sie bitte pünktlich, d.h.  seien Sie spätestens um 7:30 h in der Schule, um rechtzeitig Ihre neuen Klassenräume aufzusuchen.

Das BS11-Kollegium hat am 26. August 2015, ab 9.00 Uhr seinen Präsenztag. Der Ablauf:
1. Lehrerkonferenz 9:30 – 11:00
2. Arbeitsgruppen 11:30 – 13:00
3. Gemeinsames Grillen ab 13:00

Wir wünschen allen SchülerInnen und LehrerInnen heute schon mal einen erfolgreichen Schulstart nach erholsamen Sommerferien.

 

Besichtigung des Geflügelhofes Schönecke

Der bilinguale Wirtschaftskurs von Frau Bärwald im Süden Hamburgs unterwegs:
Vor den Toren unserer Stadt liegt das beschaulich-ländliche Neu-Wulmstorf. Frau Staudenmeyer, Ehefrau von Henner Schönecke, erwartet uns auf dem Geflügelhof Schönecke zu einer persönlichen Führung durch Hühnerställe und Verpackungsanlagen, denn: Wie kommt eigentlich das Ei auf den Frühstückstisch?

Wir rollen das Feld von hinten auf und lassen uns zunächst die Kommissionierung der Ware von den Fachleuten erklären. 50.000 Legehennen erbringen täglich unter strengen Qualitätsanforderungen Höchstleitung „von der Stange“. Dabei kann sich ein Familienbetrieb wie Schönecke der Konkurrenz von Riesenanbietern gar nicht wirklich aussetzen: zu klein. Wie also gelingt das Überleben auf einem vom Preisdruck beherrschten Markt?

Qualität und Transparenz sind die Zauberwörter: den Kunden überzeugen, dass die gekaufte Ware von glücklichen Hühnern stammt! Der Gang durch den Stall erinnert ein bisschen an den Besuch bei Pettersson und Findus: die Tiere sind neugierig und schreckhaft zugleich. Wir hören den Begriff Branding und lassen uns das ungewöhnliche Design der Eierkartons erklären. Viel Geld und Gedankengut steckt in diesem Detail, das uns als Verbraucher aus dem Regal anlacht.

Aber der Erfolg gibt Familie Schönecke recht. Mit gutem Gefühl naschen also auch wir ein paar gekochte Eier und nehmen als geschmackvolles Andenken ein 6-er Päckchen mit: Das, so scheint es uns, ist einfach tolle regionale Qualität. www.schoenecke.de

Hauptversammlung der Fielmann AG

„Business-Dresscode“, „Aktionäre sind manchmal merkwürdig“, „Lang, aber interessant“ – so einige Stimmen von Schülern, die im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts die Fielmann Hauptversammlung 2015 besuchten. Insgesamt nahmen sechs Klassen unserer Schule teil: vier Klassen der Bankenberufsschule und zwei zwölfte Klassen des Wirtschaftsgymnasiums, alle begleitet von ihren Wirtschaftslehrerinnen.
Der Andrang der Aktionäre war schon enorm. Wie sich später herausstellte, waren fast 85 % des Kapitals auf der Hauptversammlung vertreten. Angesichts einer durchschnittlichen Beteiligung von nur gut 50 % in anderen Unternehmen ist das sehr viel. Da war es für einige Schüler gar nicht so einfach, ihre Lehrerinnen mit den Eintrittskarten zwischen den ganzen Besuchern zu finden. Doch schließlich saßen alle pünktlich um 10 Uhr in dem voll besetzten Börsensaal der Handelskammer.

Fielmann_Kursentwicklung_bis2015
Die beeindruckende Kursentwicklung der Fielmann-Aktie – Spiegelbild einer ausgeprägten Kundenorientiertheit bei Angebot, Preis & Werbung.

Der Gründer Günter Fielmann persönlich trug den Lagebericht und die beeindruckende Entwicklung des Unternehmens, des Börsenkurses und der Dividende vor. Kurzfilme, ausgewählte Werbespots, die die Werbestrategie veranschaulichten, sowie eine Ehrung der besten Auszubildenden von Fielmann lockerten den Bericht auf.
Zum Teil skurril muteten die anschließenden Fragen einiger Aktionäre an. „Mutig, vor so vielen Menschen zu sprechen. Aber manche Frage war dann doch vollkommen unwichtig“, urteilten die Schüler. Wem die Zeit zu lang wurde, der konnte in den Nebensaal wechseln und dort Kaffee trinken. Durch die Monitorübertragung ließ sich auch hier die Hauptversammlung gut verfolgen.
Die Vorstellung der wirtschaftlichen Lage durch den Vorstand, Fragen der Aktionäre sowie deren Beantwortung nahmen viel Zeit in Anspruch. Erst nach gut drei Stunden begann die Abstimmung über die Wahl der neuen Aufsichtsratsmitglieder, der Dividende usw. Da man nur bei einem „Nein“ bzw. einer Enthaltung seine Stimme abgeben musste, verließen viele Aktionäre schon vorzeitig den Saal. Die meisten sind sehr zufrieden mit der Fielmann AG, was uns nach dieser Veranstaltung auch nicht verwundert.

Die Abiturfeiern 2015 der H5 | H16 | H19

Die drei Wirtschaftsgymnasien H5, H16, H19 haben 2015 zum letzten Mal das Abitur getrennt gefeiert. Jede Schule auf ihre ganz spezifische, aber immer sehr originelle und unterhaltsame Weise.
Den AbiturientInnen aller drei Schulen von hier aus noch einmal:
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

H5 (WG Weidenstieg)

Hier zunächst einige Eindrücke von der Abifeier der H5, am 3. Juli 2015 im Nord-Event-Hamburg, Dammtorwall 15. Alles sehr stilvoll und elegant. Mit sehr schönen Beiträgen der Schüler- und Lehrerschaft. Und alle AbiturientInnen der H5 haben die Prüfung bestanden.

 


H19 (WG Kieler Straße)

Ebenfalls am 3. Juli feierte die H19, etwas abseits des Hamburg-Trubels. Die Location war „Das Bauernhaus“ – eine gemütliche Gastronomie in ländlicher Atmosphäre. Bei fantastischem Wetter konnten alle den wunderschönen Garten genießen. Und die Stimmung? Einfach prächtig.

 


H16 (WG St. Pauli)

Die H16 veranstaltete den „offiziellen“ Teil in der schönen modernen Aula der BS11. Dort gab es einen Sektempfang, die Rede des Schulleiters und die Zeugnisübergabe.  Und dann wurde weitergefeiert – zunächst im beliebten UCI-Othmarschen. Und die Stimmung – locker, ausgelassen und immer bestens.

Abi2015_H16_Wir halten zusammen
Gemeinsam an einem Strang ziehen – und gemeinsam ein großes Ziel erreichen.

Und das waren die drei ABI-Jahrgänge der H5, H16 und H19. Noch getrennt, aber schon unter dem Dach der neuen BS11. Wir sind gespannt auf 2016, dem ersten gemeinsamen ABI-Jahrgang der BS11.

Laufevents 2015/16

Und auch im neuen Schuljahr engagiert sich unser Kollegium sportlich. Beim traditionellen Mopo-Team-Staffellauf, am 27. August 2015, also am 1. Schultag,  ist die BS11 mit drei Teams vertreten, und beim Haspa-Marathon im April 2016 werden wir drei Staffeln stellen.

Wir wünschen hierzu viel Erfolg und gutes Durchhalten bei der Vorbereitung. Nähere Auskünfte erhalten Sie  bei Andreas Gaekel und Stefanie Kämpf (BS11-Kollegium).

Abiturfeiern – Termine

Zum letzten Mal feiern die Wirtschaftsgymnasien der H5, H16 und H19 das Abitur getrennt. Im nächsten Jahr gibt es nur noch das Abitur des Beruflichen Gymnasiums der BS11.

Wir gratulieren den Abiturientinnen und Abiturienten ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen alles Gute für die Zukunft.
Und viel Spaß bei den Abifeiern.
[Bilder der Feiern demnächst an dieser Stelle]

Die Abiturfeier der H5 findet statt:
H5_Abi2015_NordEvent
am Fr., den 03.07.2015, 19.00 h
NordEvent, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg


Die Abiturfeier der H16 findet statt:
H16_Abi2015_BS11Aulaam Mi., den 08.07.2015, 18.00 h
in der Aula der BS11,
anschließend Weiterfeiern
in diversen Locations


Die Abiturfeier der H19 findet statt:
H19_Abi2015_DasBauernhaus
am Fr., den 03.07.2015, 18.00 h
Das Bauernhaus, Nansenstr. 82, 22525 Hamburg