Prüfung

Zwischenprüfung
Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet, im Zeitraum Januar – März des 2. Ausbildungsjahres, eine Zwischenprüfung statt, die je nach Ausbildungsbetrieben an einem Tag (=Regelfall) bzw. an mehreren aufeinander folgenden Tagen durchgeführt wird. Einheitlich ist der Gegenstand dieser Zwischenprüfung und deren zeitlicher Umfang :

 Gegenstand / Gebiet Prüfungsdauer
Versicherung und Finanzierung ca. 60 Min.
Leistungen ca. 60 Min.
Wirtschafts- und Soziallehre (WiSo) ca. 60 Min.

Während sich die Inhalte der Prüfungsgebiete Versicherung und Finanzierung sowie Leistungen auf den betrieblichen Teil der Ausbildung beziehen, bezieht sich der Inhalt des Prüfungsgebietes Wirtschaftslehre und Sozialkunde auf die Inhalte der Blöcke 1 und 2 des Berufsschulfaches Wirtschaftslehre (75 %) und auf die allgemeinen Inhalte des Berufsschulfaches Sozialversicherungslehre (25%).

Die Inhalte der Zwischenprüfung werden ausschließlich schriftlich geprüft.

Einen genauen Überblick über den Ablauf der Zwischenprüfung finden Sie auf der Homepage des Bundesversicherungsamtes (BVA) in Bonn.

Abschlussprüfung
Etwa zwischen dem 15. Mai des letzten Ausbildungsjahres und dem 31. Juli (=letzter Tag des Ausbildungsverhältnisses im Regelfall) finden die mündlichen und schriftlichen Abschlussprüfungen statt.
Gegenstand und zeitlicher Umfang der schriftlichen Abschlussprüfung (lt. § 14ff. der Prüfungsordnung zur Durchführung von Abschlussprüfungen für Sozialversicherungsfachangestellte):

Gegenstand Kranken-
versicherung
Renten-
versicherung
Unfall-
versicherung
knappschaftl. Soz. vers.
Anzahl der Arbeiten und
zur Verfügung stehende Zeit
Versicherung und
Finanzierung
2
je 120 Min.
1
mit 180 Min.
1
mit 210 Min.
1
mit 150 Min.
Leistungen 1
mit 210 Min.
2
je 135 Min.
2
je 120 Min.
2
je 150 Min.
Wirtschafts- und
Soziallehre (WiSo)
1
mit 90 Min.
1
mit 90 Min.
1
mit 90 Min.
1
mit 90 Min.

Die mündliche Prüfung besteht aus einem Kundenberatungsgespräch von höchstens 30 Minuten. Dem Prüfling ist dafür eine Vorbereitungszeit von höchstens 15 Minuten einzuräumen.

Weitere Informationen u.a. auch zu den Prüfungsinhalten finden Sie auf der Homepage des Bundesversicherungsamtes (BVA) in Bonn.

Vorgezogene Abschlussprüfung
Sollte die Ausbildung verkürzt werden, findet der schriftliche Teil der Abschlussprüfung bereits Anfang Dezember des Vorjahres statt. Da der letzte Berufsschulblock erst um den 20. Dezember endet, kann der prüfungsrelevante Stoff im Fach Wirtschafts- und Soziallehre von der Berufsschule bis zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung nicht vollständig vermittelt werden.