Berufs- und Studienorientierung

Die richtige Studien- oder Berufswahl – das ist das Hauptziel der Berufs- und Studienorientierung unserer Schule.

Wir begleiten alle unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zu einer gut begründeten Entscheidung für ihre berufliche Zukunft. Dies geschieht, indem wir verbindli­che Stationen zur Information und Beratung schaffen, die in den ganz normalen Schulalltag integriert sind. Darüber hinaus gibt es spezielle Angebote für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler sowie für einzelne Schülergruppen.

 Unser Grundsatz: Die Berufs- und Studienorientierung hat einen festen Platz in den Abläufen des Schulalltags. Sie ergänzt die Unterrichtsarbeit, indem sie zielführend die entscheidenden Skills fördert. Dabei werden notwendige Fähigkeiten wie Verantwortung übernehmen, Teamarbeit und eigenverantwortliches Arbeiten nicht in Sonderveranstaltungen, son­dern im regulären Unterricht trainiert.

Folgende Aktivitäten und Maßnahmen sind fester Bestandteil der Berufs- und Studienorientierung am Beruflichen Gymnasium St. Pauli:

Berufsorientierungstag
Der jährlich stattfindende „Berufsorientierungstag am Beruflichen Gymnasium St. Pauli“  ist ein wichtiger und fester Bestandteil der Berufsorientierung. Ausbildungsbetriebe informieren an diesem Tag mit Informationsständen in unserer Schule. So haben die Schülerinnen und Schüler die Chance, sich in vertrauter Atmosphäre über Möglichkeiten und Anforderungen in den verschiedenen Unternehmen zu informieren.
Individuelle Beratung
Unsere Schule bietet auch individuelle Beratungen an. Zum einen gibt es als feste Ansprechpartner für Studien- und Berufsorientierung das Berufsorientierungsteam. Zum anderen können die Schülerinnen und Schüler alle sechs Wochen feste Sprechstunden eines Vertreters der Jugendberufsagentur wahrnehmen. In Einzelgesprächen können sie dann ihre individuellen Fragen klären.
Unternehmensbesuche
Durch den Besuch und das Kennenlernen von Unternehmen sollen die Schülerinnen und Schüler Anregungen und Einblicke für ihre zukünftige Berufswahl erhalten.
Eine Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen ist hier ein wesentlicher Bestandteil. Darüber hinaus findet eine enge Verzahnung zu den Ausbildungsbetrieben der BS 11 statt.
Ausbildungs- und Studienmessen
Unsere Schule informiert über das vielfältige Angebot von Ausbildungsmessen. Wir organisieren verbindlich den Besuch der „Messe Einstieg“ und der Messe „Vocatium“. Letztere zeichnet sich dadurch aus, dass die Schülerinnen und Schüler vor Messebeginn entsprechend ihren beruflichen Interessen Einzeltermine vereinbaren können.
Berufswahltest
Bereits im 11. Jahrgang absolvieren alle Schülerinnen und Schüler einen Berufs- und Studienorientierungstest. Das Ziel: Der Test soll auf Basis der jeweiligen Interessen sowie Stärken und Schwächen konkrete Hinweise für ihre Berufs- und Studienausrichtung geben.
Bewerbungstraining – Assessmentcenter
In Kooperation mit außerschulischen Trägern bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern ein Assessment-Center-Training an. Das Training findet kurz vor dem Zeitraum statt, an dem sie ihre ersten Bewerbungen schreiben müssen.
Informationstag an der Universität Hamburg
Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, diesen Tag zu nutzen. Dafür können sie sich vom Unterricht beurlauben lassen. Vorab wird eine Informationsveranstaltung mit Campusführung an der Universität Hamburg durchgeführt.
Seminarfach
Im Seminarfach erarbeiten unsere Schülerinnen und Schüler verschiedene Formen des Bewerbungsanschreibens und des Lebenslaufs. Sie erstellen eine eigne Bewerbungsmappe. Der Unterricht bereitet auch auf Bewerbungsgespräche sowie Assessmentcenter vor.
Ergänzende Angebote
Informationen über Stipendien, Möglichkeiten der Finanzierung eines Studiums, die Organisation von Hospitationen in der Berufsschule – dies und vieles mehr erfahren die Schülerinnen und Schülern außerdem in unserer Berufs- und Studienorientierung.